Headless Commerce Chamäleon

Headless

Zukunftssicherer Shop dank Headless Commerce

Mit Headless Commerce betrachten B2B-Händler jeden Kanal individuell und liefern passgenaue Shop-Frontends für jedes Szenario. Die E-Commerce-Software stellt im Backend wie gewohnt die Kernfunktionalität des Onlineshops bereit. Jeder Touchpoint erhält dann jedoch ein individuelles Frontend, das perfekt auf den Kanal zugeschnitten ist.

 

Mehr Flexibilität mit Headless Commerce

Hersteller und Händler sind durch die steigenden Erwartungen ihrer B2B-Kunden auch mit wachsenden Anforderungen an ihre E-Commerce-Lösung konfrontiert. Auch im B2B-Handel sind die Einkäufer längst auf mehreren Kanälen aktiv, und sie erwarten überall eine herausragende Kundenerfahrung. Im internationalen Großhandel kommen Multibrand- und Multistore-Szenarien sowie Unterschiede in den Länder-Shops hinzu, die den Wunsch nach mehr Flexibilität wecken. Klassische E-Commerce-Plattformen stoßen hier schnell an ihre Grenzen.

Um im Omnichannel und im internationalen Großhandel eine hohe Kundenzufriedenheit zu erreichen, setzen immer mehr B2B-Händler auf Headless Commerce. Die Trennung von Backend und Frontend macht Händler flexibel und stellt sicher, dass die E-Commerce-Software auch für künftige Anforderungen, seien es neue Social-Media-Kanäle oder Voice Commerce und Internet of Things, gut gerüstet ist.

Headless commerce desktop mobile pos devices

 

Headless Commerce mit silver.eShop

silver.eShop ist die ideale Plattform für Headless Commerce im B2B. Mit der Headless-Architektur von silver.eShop können B2B-Shops jeden Touchpoint individuell ansteuern, ausgestalten und befüllen. Die Shopsoftware stellt im Hintergrund sämtliche E-Commerce-Funktionen und Shopdaten bereit. Ein zentrales Element sind dabei die Schnittstellen, die es erlauben, Daten und Shopfunktionen sicher und zuverlässig abzurufen.

silver.eShop bietet standardisierte APIs nicht nur für Geschäftsprozesse aus dem ERP-System, für Kundendaten aus dem CRM und Produktdaten aus dem PIM, sondern auch Schnittstellen, über die sämtliche Shopfunktionen in vielfältigen Frontends bereitgestellt werden können. B2B-Händler wie Bürkert Fluid Controls nutzen die Software, um ihren Kunden maßgeschneiderte E-Commerce-Anwendungen für jeden Kanal und individuelle Inhalte auszuliefern.

Eine Besonderheit der E-Commerce-Plattform von silver.solutions: Ein professionelles Content Management System (CMS), das dem Decoupled-Prinzip folgt, ist eng mit der Shopsoftware integriert. B2B-Händler können Headless Commerce und Headless CMS nahtlos nutzen, um jeden Aspekt ihrer Website und ihres Shops individuell zu steuern. Dabei kombinieren und personalisieren sie Produkte und Inhalte auf jedem Kanal nach Belieben.

silver.eShop passt sich an wachsende Aufgaben an

Die auf den B2B-Handel spezialisierte Software silver.eShop unterstützt nicht nur Headless Commerce, sondern ist gleichzeitig eine vollständige, ausgereifte E-Commerce-Plattform. Die Software liefert deshalb eine moderne, responsive Shopoberfläche, die für viele B2B-Händler und Geschäftsmodelle genau richtig ist.

Steigen allerdings die Ansprüche, weil mehr Kanäle hinzukommen oder eine flexiblere Steuerung des internationalen Geschäfts erforderlich wird, dann passt sich silver.eShop an. Das ist auch schrittweise möglich. Headless-Commerce-Funktionen werden vielleicht erst im zweiten Schritt benötigt. Oder es soll nur in ausgewählten Bereichen eigene Frontends oder ein spezielles Produktsortiment geben. Mit der E-Commerce-Software von silver.solutions setzen Händler auf eine flexible und zukunftssichere Architektur, die mit ihrem Unternehmen wächst.

Infos anfordern