Headless Commerce Chamäleon

Headless

Zukunftssicherer Shop dank Headless Commerce

Mit Headless Commerce betrachten B2B-Händler jeden Kanal individuell und liefern passgenaue Shop-Frontends für jedes Szenario. Die E-Commerce-Software stellt im Backend wie gewohnt die Kernfunktionalität des Onlineshops bereit. Jeder Touchpoint erhält dann jedoch ein individuelles Frontend, das perfekt auf den Kanal zugeschnitten ist.

 

Mehr Flexibilität mit Headless Commerce

Hersteller und Händler sind durch die steigenden Erwartungen ihrer B2B-Kunden auch mit wachsenden Anforderungen an ihre E-Commerce-Lösung konfrontiert. Auch im B2B-Handel sind die Einkäufer längst auf mehreren Kanälen aktiv, und sie erwarten überall eine herausragende Kundenerfahrung. Im internationalen Großhandel kommen Multibrand- und Multistore-Szenarien sowie Unterschiede in den Länder-Shops hinzu, die den Wunsch nach mehr Flexibilität wecken. Klassische E-Commerce-Plattformen stoßen hier schnell an ihre Grenzen.

Um im Omnichannel und im internationalen Großhandel eine hohe Kundenzufriedenheit zu erreichen, setzen immer mehr B2B-Händler auf Headless Commerce. Die Trennung von Backend und Frontend macht Händler flexibel und stellt sicher, dass die E-Commerce-Software auch für künftige Anforderungen, seien es neue Social-Media-Kanäle oder Voice Commerce und Internet of Things, gut gerüstet ist.

 

Vorteile der Headless-Architektur

  • Bessere Kundenerfahrung im Omnichannel
  • Zukunftssicher und flexibel erweiterbar
  • Kanalspezifische Oberflächen, Produkte und Inhalte möglich
  • Individuelle Steuerung von Multistore/Multibrand-Shops
  • Erlaubt spezielle Frontends für internationale Shops
  • Adaption für Voice Commerce, Internet of Things und mehr
Kontakt aufnehmen